Frauensprüche

"Es ist ebenso absurd zu behaupten, ein Mann könne nicht ständig dieselbe Frau lieben, wie zu behaupten, ein Geiger brauche mehrere Geigen, um ein Musikstück zu spielen." Honoré de Balzac (1799-1850)

"Ein Mann, der einem Hut hinterherläuft, ist nicht halb so lächerlich wie ein Mann, der einer Frau hinterherläuft." Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)

"Die glücklichste Ehe, die ich mir persönlich vorstellen kann, wäre die Verbindung zwischen einem tauben Mann und einer blinden Frau." Samuel Taylor Coleridge (1772-1834)

"Wenn der Mann das Amt hat und die Frau den Verstand, dann gibt es eine gute Ehe." Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

"Es gibt nichts Edleres und Bewundernswerteres, als wenn zwei Menschen, die sich gut verstehen, zum Ärger ihrer Feinde und zur Freude ihrer Freunde als Mann und Frau zusammenleben." Homer

"Es kommt nicht bloß auf das Äußere einer Frau an. Auch die Dessous sind wichtig." Karl Kraus (1874-1936)

"Daß die Philosophie eine Frau ist, merkt man daran, daß sie gewöhnlich an den Haaren herbeigezogen ist." Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

"Was ist das erste, wenn Herr und Frau Müller in den Himmel kommen? Sie bitten um Ansichtskarten." Christian Morgenstern (1871-1914)

"Den seelischen Wert einer Frau erkennst du daran, wie sie zu altern versteht." Christian Morgenstern (1871-1914)

"Eine schöne Frau gefällt den Augen, eine gute dem Herzen. Die eine ist ein Kleinod, die andere ein Schatz." Napoleon I. Bonaparte

Weitere Sprüche finden Sie im Sprücheportal oder in meiner Sprüchesammlung.

Bücher über Frauen