Hochzeitszeitung

Hochzeitszeitung: Was ist das?

Hochzeitszeitung: Die Hochzeitszeitung muss schön aufgebaut werden und die Inhalte sollen stimmen, weil es ein tolles Erinnerungsstück für die den Bund eingehenden ist. Es ist eine tolle Abwechslung als Hochzeitsstück. Natürlich hat man als erstes Bedenken, weil man sich denkt wie soll ich die Hochzeitszeitung gestalten und die Texte dafür schreiben, aber es ist leichter als gedacht.

Von Schritt zu Schritt zur Hochzeitszeitung

Als erster sollten Sie das Layout auswählen. Dann benötigen Sie einiger der schönsten gemeinsamen Fotos, die Sie finden oder auftreiben können. Vielleicht machen Sie auch extra neue Fotos für dieses besondere Vorhaben. Zitate und Sprüche kommen bei der Hochzeit immer gut an, also sollten Sie diese auf keinen Fall meiden. Auf den letzten paar Seiten können Sie die Hochzeitsgäste dazu motivieren etwas niederzuschreiben, was sie dem Brautpaar sagen möchten. Sie können ihnen aber auch einfach nur viel Glück und Gesundheit in der Ehe wünschen. Wenn Sie die passenden Bilder für die Hochzeitszeitung gefunden haben, kommen die Texte an die Reihe. Sie sollten sich schon vorher überlegen, welche Themen Sie wählen. Am besten ist es wenn man die Parts aufteilt und jeder einen kleinen Teil dazu beiträgt. Schließlich ist es ein gemeinsames Geschenk für das Brautpaar.

Hochzeitszeitung
© Foto pixabay.com

Mögliche Themen für die Hochzeitszeitung

In der Hochzeitszeitung geht es in erster Linie darum, das zukünftige Ehepaar in all seinen verschiedenen Facetten vorzustellen. Dabei dürfen natürlich auch die Besonderheiten und ausgefallenen Hobbies des Paares nicht außer acht gelassen werden. Weitere interessante Themen sind:

Wenn Sie sich in einer Gruppe zusammensetzten, werden Sie bestimmt schnell fündig. Jeder trägt seinen eigenen Teil dazu bei. Außerdem findet man durch die verschiedenen Gäste auch unterschiedliche Ideen und so kann man zum Beispiel etwas noch besser machen oder gestalten. Diskutieren Sie einfach mal in der Runde, aber zu einem Streit sollte es auf keinen Fall kommen. Wichtig ist nur, dass dem Brautpaar das Geschenk gefällt.